Dienstag, 10. April 2012

"Was ist für dich Twitter - Teil 2"


Eine kleine Tweet-Sammlung

Hier ein weiteres Projekt von @der_jafa und mir: Eine kleine Tweet-Sammlung zu einem Thema. Sollten Sie den ersten Teil verpasst haben, den finden Sie H I E R und H I E R.
Wir haben erneut jeweils 10 Twitterer um einem einzigen Tweet (140 Zeichen) gebeten. Einzige Vorgabe: "Was ist für dich Twitter?". Keine weiteren Regeln. Das Ergebnis ist wieder einmal sehr vielfältig und kreativ.

Unser Dank geht an die Autoren, ohne deren Kreativität und Mitarbeit dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre. Mit den hier veröffentlichten Tweets geht natürlich eine absolute Folgeempfehlung einher. Durch einen Klick auf den Twitter-Namen können Sie folgen, wenn Sie das nicht ohnehin schon tun.
Aber nun, lesen Sie selbst:



Hm... Twitter... Also wenn ich Twitter nicht hätte, hätte ich eben was anderes. Hospitalismus zB. Oder Kaspar-Hauser-Syndrom. ICH KÄME KLAR!


@_notausgang
Dein Herzblatt, Kandidat Nr 2, der Twitterer. Der dickliche Emo mit Hang zu Nutella, der sich in einsamen Nächten mit deiner Mutter trifft.



@nachtlos
twitter ist, wenn alle das gleiche meinen, jeder was dazu gesagt & es am ende trotzdem noch jemanden gibt, der es noch mal wiederholt.



Twitter ist für mich der Spielplatz, wo ich auch nachts noch schaukeln, rutschen und Bier trinken darf.



Twitter ist wie ein Porno. Ein Höhepunkt wird es erst, wenn man selbst mitgemacht hat.



@emoprunio
Ich mag Twitter, weil ich dort der einzige bin, der normal ist.



Twitter steht für 140 Zeichen, um einen Menschen so zu begeistern, dass er zukünftig an Deinen Lippen kleben möchte.



Twitter ist wie ein Maskenball. Zum Glück nehmen einige ihre Maske in natura ab, viele andere leider auch.



Twitter ist ein Medium, das jedem alles erlaubt und nichts verzeiht. Kurz: Der Ponyhof mit angeschlossener Pferdemetzgerei.



@Klosterkind
Twitter ist im Suff mit Fremden im Bett liegen, über sinnvolle Nutztiere wie Hamster philosophieren bis einer "Orrr!" sagt und alle pennen.





Hier noch mein eigener bescheidener Beitrag:


Twitter ist geistige Nähe und geographische Ferne, emotionale Verbundenheit trotz kilometerweiter Trennung.





Die Autoren bitte ich, falls gewünscht, ihre Tweets nun zu twittern.

Über positive Rückmeldungen sind sowohl @der_Jafa als auch ich sehr dankbar. Die negativen erzählen Sie bitte jemandem, der sich dafür interessiert. Danke.

Wollen Sie das Projekt verbreiten? Dann gerne über Retweets: H I E R


---------------------------------------------------------------------------------------------------------








-Floyd-

Kommentare:

  1. https://twitter.com/#!/search/Twitter%20ist

    AntwortenLöschen
  2. ich verstehe Twitter immer noch nicht bin aber immer gern dabei, jeden Tag!

    AntwortenLöschen